Enthüllt: Hitler beinahe Friedensnobelpreisträger

Veröffentlicht auf von teh


Zumindest wurde er im Jahre 1939 von einem gewissen E.G.C. Brandt, seines Zeichens Mitglied des schwedischen Parlaments, dafür nominiert wie man der offiziellen Nobelpreis Homepage entnehmen kann.


Interessanter Gedanke, da Adolf Hitler immer nur das Beste wollte und immer versucht hat überall auf der Welt Frieden zu stiften.

Danke an Klaus für den Hinweis.

Veröffentlicht in Gedanken

Kommentiere diesen Post

Spitzbohrer 02/04/2009 18:00

Josef Stalin in der Prawda

Josef Stalin zum Thema Deutsche Kriegsschuld am 29. November 1939 in der "Prawda":

1.Nicht Deutschland hat Frankreich und England angegriffen, sondern Frankreich und England haben Deutschland angegriffen + damit die Verantwortung für den gegenwärtigen Krieg auf sich genommen.

2. Nach dem Ausbruch der Feindseligkeiten hat Deutschland Frankreich und England Friedensvorschläge gemacht, und die Sowjetunion hat die Friedensvorschläge Deutschlands öffentlich unterstützt, weil sie dachte und immer noch denkt, ein rasches Ende würde die Lage aller Länder und Völker radikal erleichtern.

3.Die herrschenden Kreise Frankreichs und Englands haben Deutschlands Friedensvorschläge und die Bemühungen der Sowjetunion nach rascher Beendigung des Krieges in verletzender Weise zurückgewiesen.

Warum steht das wieder in keinem Geschichtsbuch?

Daniel 01/27/2009 23:01

Ich glaube nicht, dass Hitler aus sadistischen Beweggründen getötet oder gefoltert hat. Es war mehr der eiskalte Wille, eine perfekte Gesellschaft nach seiner Vorstellung zu formen. Was seine Schuld übrigens nicht mindert, sondern mehrt.

Juliette C. Frollo 01/27/2009 22:35

Mal ehrlich... Ich hasse Hitler. Weil er Menschen folterte für das, was sie waren - Für nichts anderes. Ich will ihn nicht verherrlichen, aber Hitler hat auch Gutes gebracht. Und auch er war zum Schluss nur ein Opfer des Grössenwahns, genau wie Cäsar, Napoleon, Bush und die UBS-Manager.

Daniel 01/27/2009 17:15

Man darf nicht vergessen, dass Hitlers Endziel ein totaler Weltfrieden war. Allerdings in einer Welt, die ihre Unschuld auf ewig verloren hätte.