Engel, Blog & Freunde

Veröffentlicht auf von teh


"Engel existieren! Und wenn sie keine Flügel haben, nennen wir sie Freunde"
"Gott kann nicht überall sein, deshalb erschuf er Engel ohne Flügel und nannte sie Freunde"


Wie man am Artikelnamen und an diesen beiden, sich sehr ähnelden, Zitaten unschwer erkennen kann, dreht sich der heutige Artikel um Engel und/oder Freunde.

Keine Ahnung weshalb und wieso, aber seit einiger Zeit habe ich einen gewissen Faible für Flügel und Engel. Beides nicht auf religiöse Art, da ich ja bekanntlicherweise Religion in gewisser Weise sogar verachte, sondern auf eine ganz andere, irgendwie tiefgreifendere Art die ich nicht erklären kann. Irgendwie wünsche ich mir manchmal, ganz unbewusst, Flügel zu haben, abzuheben und eine Reise zu unternehmen - einfach dem Alltag oder der momentanen Situation zu entfliehen und sich an irgendeinen wunderschönen Ort zu begeben um alleine zu sein und nachdenken zu können. Irgendwie vermitteln Flügel, egal welcher von welcher Art - ob es nun Engelsflügel oder Schmetterlingsflügel sind - eine gewisse Unabhängigkeit und Freiheit die man, bzw die ich in gewissen Situationen vermisse.

Für viele Menschen stellen Flügel und Engel das "reinste und wunderschönste auf Erden" oder ähnliches so, ebenso drücken "gebrochene" Flügel oder "gefallene Engel" manchmal negative Gefühle aus. Zwei Beispiele sind hier die beiden wunderschönen Bilder die den Header meines Blogs zieren, bei deren Betrachtung man Menschen/Geschöpfe in verzweifelten Posen erkennt - genau solche Situationen sind es, in denen ich mir Flügel wünsche bzw. gewünscht habe und einfach davon zu fliegen und diese Situation hinter sich lassen zu können.

Irgendwie passen Flügel in beide Situatione: in Situationen in denen man sich einfach nur großartig fühlt - in denen man sich fühlt als hätte man Flügel (na, schonmal gehört?) - und in Sitautionen denen man entfliehen möchte. In beiden Situationen stellen Flügel in gewisser Weise die "Rettung" dar. In der negativen Situation sttellen sie  die Rettung, vielleicht sogar das Seelenheil (Englisch: salvation) dar.

Das ist unter anderem auch der Grund, weshalb die beiden oben bereits erwähten Bilder den Header meines Blogs zieren und ich ihn salvation gennant habe. Bewusst geworden ist mir selbst das erst auch vor kurzem - erstaunlich zu welchen Gedankengängen man in gewissen Situationen neigt und vor allem wie sich diese weiterentwickeln... damit meine ich diesen Blog. Ich weiß gar nicht mehr, ob ich die Idee hatte einen Blog zu erstellen und danach nach Bilder und Namen gesucht habe, oder ob ich zufällig auf die Bilder, den Namen und auf die Idee gekommen bin einen Blog zu erstellen. Wahrscheinlich ging beides Hand in Hand - ein Gedanke im Hinterkopf und die zufällige Sichtung der Bilder und dem einfliessen einiger englischer Vokabeln. Hauptsächlich, hatte ich ihn dann erstellt um mein "Seelenheil" zu finden, aber es hat sich so großartig entwickelt, dass er auch für einige andere "Schiffbrüchige auf der Suche nach einem Stück Land ein gewisser Hoffnungsschimmer am Horizont" geworden ist was mich immer wieder erstaunt und mich jedes mal sehr berührt wenn ich ein nettes Kommentar oder ein E-Mail bekomme.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Lesern, allen die mir gesagt haben weiter zu schreiben und allen die mir Mut gemacht haben. Entschuldigen muss ich mich allerdings auch. Nämlich für meine unregelmäßigen Veröffentlichungen und meinen irgendwie total veränderten Schreibstil. Wenn ich mir diie oberhalb getippten Zeilen durchlese und sie mit Texten von von Jänner 2009 vergleiche, dann fehlt irgendwie etwas. Vielleicht (Herz)Schmerz und depressive Gedanken? Kann gut möglich sein, aber ich kann leider im Moment nicht anders schreiben.

Over and Out für heute. Ich wollte eigentlich noch mehr schreiben, aber ich hab Besuch bekommen und darüber bin ich auch froh!


Veröffentlicht in Gedanken

Kommentiere diesen Post

Sichtweise Engel 06/18/2011 11:19


Ihr Lieben. Ich bin immer daran interessiert über Engel zu lesen, nicht nur, weil mein Verlag Engelbilder druckt. Es ist immer spannend und bereichernd für mich, die verschiedenen Sichtweisen
kennen zu lernen. Dieser Artikel hat mir besonders gut gefallen. Ich würde mich freuen, mehr davon bei Euch lesen zu können.
Engelhafte Grüße von mir, Jivan


Tobias 11/05/2010 16:07


Hallo, bin durch Zufall auf Deiner Seite gelandet - mir gefallen die Fotos im Header total gut ... sind die von Dir? Viele Grüße und eine gute Zeit ...Tobias


Reinhardt 08/18/2010 18:58


Hier soll es auch bald was zum fliegen geben. Mal sehen!
http://www.der-richtige-riecher.de/